Rote Punkte auf der Haut – Ursachen: Ekzeme, Psoriasis oder Allergien

68

Was bedeuten rote Punkte auf der Haut?

Treten zum ersten Mal rote Pusteln oder Punkte auf der Haut auf, können diverse Auslöser dahinter stecken. Zum einen sollten wir feststellen, wo die roten Punkte auf der Haut zum ersten Mal auftauchen.

Zum anderen ist es hilfreich, die Form der Punkte und Pusteln zu beschreiben. Schritt für Schritt kommen wir dem Ergebnis und der eigentlichen Ursache näher.

Lassen Sie uns nun die wichtigsten Auslöser übersichtlich zusammenstellen.

Rote Punkte Haut
Kleine Punkte der Psoriasis Erkrankung auf der Haut, Copyright: TernavskaiaOlga bigstockphoto
Fragen die wir klären

  • Wo treten die roten Punkte auf der Haut auf?
  • Brennt oder juckt der Hautausschlag?
  • Häufig verursachen Bakterien, Viren und Parasiten rote Punkte
  • Roseacea, Krätze, Knötchenflechte, Nesselsucht und Schup-penflechte
  • Akne – rote Punkte und Pickel auf der Haut

Wo treten die rote Punkte auf der Haut auf?

Oftmals ist eine allergische Überreaktion oder eine Hautkrankheit der Verursacher. Aber auch Viren, Parasiten und Bakterien können zu roten Punkten auf der Haut führen. Hält der Aus-schlag über mehr als zwei Tage an und juckt oder brennt? Lassen Sie sich schnellstmöglich von einem Hautarzt behandeln.

So finden wir den Verursacher der roten Punkte auf der Haut

Ausschlaggebend für die Bedeutung der Punkte ist ein Jucken oder ein Brennen im Zusammenhang mit den Pusteln. Zunächst einmal können wir feststellen, dass Sie es bei roten Punkten auf der Haut niemals mit einem eigenständigen Krankheitsbild oder einer Hautkrankheit zu tun haben.

Tritt der rote und entzün-dete Hautausschlag beidseitig auf, verweist dies oftmals auf innere Reaktionen, die im Körper ablaufen. Einseitige rote Punkte auf der Haut sind ein Anzeichen für eine äußere Einwirkung oder Umweltfaktoren.

Mit einem Hautausschlag haben wir es immer dann zu tun, wenn neben den roten Punkten auf der Haut Schwellungen, Schmerzen, Brennen oder Juckreiz auftreten.

Eine Ursache sind Viren und Bakterien, die unterschiedliche Reaktionen im Körper hervorrufen. So kann der Hautausschlag auch ein Zeichen für eine Abwehrreaktion im Körper sein. Nicht selten leiden Allergiker unter roten Punkten und unter Überreaktionen der Haut, immer wenn Sie in Kontakt mit dem Allergien kommen.

In vielen Fällen können wir Entwarnung geben. Die roten Punkte haben nur sehr selten ernst zu nehmen-de Ursachen.

Ursachen bei roten Punkten auf der Haut?

In den meisten Fällen kommt es infolge einer Hautkrankheit zu roten Punkten auf der Haut. Das ist immer dann der Fall, wenn zum Beispiel eine allergische Reaktion vorliegt. Aber auch Veränderungen im Hormonhaushalt können ungewöhnliche Erscheinungen auf der Haut bedingen.

Eine der häufigsten Hautkrankheiten in Deutschland ist Akne. Wobei sich die roten Punkte ganz deutlich von den Pickeln und den eitergefüllten Knötchen unterscheiden. Leidet ein Patient unter Akne, treten rote Punkte und Pickel zumeist im Bereich der Schulter, der Arme, am Rücken und an der Brust auf.

Eine chronische Hautkrankheit ist Neurodermitis. Hier kommt es nicht einfach nur zu roten Punkten auf der Haut, sondern auch zu einem sehr starken Juckreiz. Im gleichen Zug leiden die Patienten unter schuppigen und trockenen Flecken.

Eine artverwandte Krankheit ist die Schuppenflechte, wenn die Haut entzündete Platten und Flecken zeigt. Auch hier ist der Hautausschlag stark juckend und kann in einigen Fällen brennen. Eine erfolgreiche Behandlung nimmt mehrere Monate in Anspruch und verändert oftmals das ganze Leben der Betroffenen.

Rote Punkte Haut
Kleine Punkte der Psoriasis Erkrankung auf der Haut am Knie
Copyright: TernavskaiaOlga bigstockphoto

Nicht nur bei Menschen, auch beim Tier kann es zur allergischen Nesselsucht kommen. In diesem Fall treten juckende rote Punkte, Flecken und Quaddeln auf der Haut aus. Wärme oder Kälte kann ebenso der Verursacher der Neffelsucht sein wie bestimmte Medikamente oder Lebensmittel. Die ungewöhnliche, starke juckende Veränderung der Haut gibt sich zumeist nach einigen Tagen, sollte aber nicht unbehandelt bleiben.

Die häufigsten Hautkrankheiten als Verursacher

Bei der Knötchenflechte gesellen sich gleich mehrere rote Punkte auf der Haut nebeneinander. Der Ausschlag juckt und verfärbt sich stark rötlich. Eines der deutlichsten Anzeichen für diese Flechte sind die roten Punkte im Bereich der Handgelenke und Knöchel. Wenn sich im Gesicht die Adern erweitern und eher fleckige rote Punkte zeigen, haben wir es mit Rosacea zu tun.

Diese Rötungen strahlen auf den Bereich der Nase, der Stirn und der Wangen aus. Neben den Punkten entwickeln sich Pusteln und Eiterbläschen.

Eine gar nicht mehr so seltene Erkrankung ist die Krätze, hervorgerufen durch Parasiten – wie zum Beispiel Milben. Auch Filzläuse oder Kopfläuse können diese Hautreaktion und den unangenehmen Ausschlag hervorrufen, der in den meisten Fällen unter den Achseln, an den Schamhaaren und den Brusthaaren auftritt.

Patienten, die unter einem Hautpilz leiden, bilden nicht nur rote Flecken aus. Diese Hauterkrankung ist durch schuppige Hautstellen gekennzeichnet ebenso wie durch starke juckende Aus-schläge, die sich in den Hautfalten ausbilden. Hier fühlen sich die Pilze und Bakterien besonders wohl, denn es herrscht ein warmes und feuchtes Klima.

FAZIT

Zusammenfassend ist zu sagen, das wir allein anhand der roten Punkte keine Aussage über eine mögliche Erkrankung oder allergischen Reaktion fällen können. Beachten Sie Begleiter-scheinungen und Beschwerden, wie ein Jucken oder Brennen.

Zudem verweisen die Körperstellen auf die häufigsten Auslöser. Ich rate Ihnen, nicht zu lang allein herumzudoktern, sondern sich in die Hände eines Hautarztes zu begeben, um eine erfolgreiche Behandlung einzuleiten.