Aktuell

Finde Deine innere Ruhe – Die Reise ins ICH

Ablenkung nach innen: Endlich die innere Ruhe finden

Das Abenteuer Leben wartet in jeder Ecke. Es möchte entdeckt werden. Dabei kämpfen viele mit Stress, Hektik und negativen Einflüssen, die ihnen die innere Ruhe rauben, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und zu sich zurückzukommen. Habt ihr euch eigentlich schon einmal mit dem Prozess der Selbstfindung und der Ablenkung nach innen beschäftigt? Irgendwann ist es so weit, euer inneres Seelenleben in Angriff zu nehmen, um euch vollkommen neu zu entdecken. Wir liefern erste Antworten und Inspirationen, um endlich zur inneren Ruhe zu gelangen.

Innere Ruhe finden

Deine Innere Ruhe finden Urheber: bohbeh / 123RF

Die Reise zur inneren Ruhe bedeutet Achtsamkeit!

Wer sich mit dem Gedanken trägt, sich selbst kennen zu lernen, um zu innerer Ruhe zu kommen, sollte sich auf einiges einstellen. Wenn ihr euch endlich spüren wollt, müsst ihr auch die nötige Stärke aufbringen. Das eigentliche, wahre ICH in der Ablenkung nach innen auch als Innere Ruhe bezeichnet, wird oftmals vehement unterdrückt und gerät so nur sehr selten zum Vorschein.

Habt ihr den Entschluss gefasst, verborgene Schätze aus dem Keller herauszuholen, auch wenn diese vielleicht schon stinken? Dann nehmt erst einmal all euren Mut zusammen, um die Augen zu öffnen und hinzuschauen. Die Reise und Ablenkung nach innen ist wahrlich kein Ponyhof, denn in eurem Innersten verbirgt sich oftmals Dunkelheit und Schatten.

 

Der Blick geht von außen nach innen

 

Zunächst einmal lenken wir die Aufmerksamkeit auf uns und auf keinen anderen. Dabei geht dieser Blick vollkommen weg von unserer eigentlichen Neigung,

  • die Familie,
  • die Arbeit,
  • die Umgebung,
  • Essen,
  • Musik,
  • Internet,
  • digitale Medien und
  • Gespräche wahrzunehmen.

 

So ist der Blick in das Innere zunächst einmal ungewohnt und vielleicht doch etwas unbequem. Kannst du dir vorstellen, nur einen einzigen Tag ohne Fernseher, Laptop und Musik zu verbringen? Bist du der Meinung, dass wird der langweiligste Tag in deinem Leben? Kein Wunder, du hast deinem Verstand über Jahre beigebracht, dass er sich einzig und allein auf die Ablenkungen und das äußere fokussieren soll.

 

Experiment: Wie wir die Ablenkung nach innen wenden?

 

In einem ersten Schritt gilt es, die Ablenkungen weitestgehend zu eliminieren, um uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Erst dann wirst du auch zur Ruhe kommen. Um diesen Weg ohne Umwege zu gehen, sollten wir bestimmte Regeln aufstellen, die für einen bestimmten Zeitraum gelten.

Nehmen wir uns eine Woche vor. Wobei es dir frei steht, diese Experimente auszudehnen. Möchtest du dich wirklich kennen lernen, brauchst du dafür einen offenen und reinen Geist, der auch nicht von Alkohol, Drogen oder Zigaretten abgelenkt wird. Selbst Zucker steht auf der roten Liste, weshalb du auch kein Obst essen darfst. In der Zeit solltest du ebenso kein Fleisch zu dir nehmen, denn es könnte mit Medikamenten versetzt sein. An dieser Stelle dürfte einmal mehr deutlich werden, warum die Reise und die Ablenkung nach innen kein Ponyhof ist.

 

Wir eliminieren jede Form der Ablenkung. Dazu gehören Musik, Spiele, Internet, TV, Zeitung oder Bücher. Geh endlich offline und entdecke, wie viel Freizeit sich offenbart. Auch das Smartphone sollte in den Off-Modus geschaltet werden. Der Drang, zu jedem Zeitpunkt und überall erreichbar zu bleiben, setzt dich unnötig unter Druck. Es ist lediglich erlaubt, das Handy zeitweilig anzustellen, um die Nachrichten zu überprüfen.

In dieser Zeit verabredet ihr euch, wenn möglich, nicht mit Freunden und reduziert auch das Reden auf ein Minimum. Werde vielmehr zu einem neutralen Beobachter, der zuhört und zuschaut, um daraus seine Erkenntnisse zu ziehen.

Jetzt wird es hart. Auch die körperliche Nähe und Sex sollten auf ein Minimum heruntergefahren werden. Du wirst sehen, wenn du nur ein paar Wochen darauf verzichtet, entwickelt sich eine völlig neue Energie, von der du bisher nichts geahnt hast. Ist es dir nicht möglich, strikt auf Sex zu verzichten, so solltest du dabei die gesamte Aufmerksamkeit nach innen lenken und ganz bei dir bleiben.

Wie du die Innere Ruhe, in der Stille zu dir selbst findest?

 

Es sind die Momente, mit denen du alleine bist und eine Stille erfährst, um zur inneren Ruhe zu finden. Am besten gelingt das außerhalb der geschlossenen Wände in der Natur. Tatsächlich gibt es viele Menschen, die sich so gar nicht mit der Stille wohl fühlen. Was mag der Grund dafür sein?

Hast du vielleicht Angst, auf dein eigentliches Bewusstsein und deine Innere Ruhe zu treffen? Probleme, unangenehme Gedanken und die unaufhörliche innere Stimme kommen immer wieder zu Tage, so dass viele aus Selbstschutz die Stille meiden. Wir möchten uns nun diesen Gefühlen vollkommen schutzlos hingeben.

Lass uns auf eine Reise gehen und Dein Inneres erkennen!

 

Sobald wir uns auf diese Reise begeben, riskieren wir den Kampf zwischen Fantasie und Realität. Es ist lohnenswert, die Wahrheit anzuerkennen und sich diese bewusst zu machen. Dabei solltest du dich niemals gezwungen fühlen, Illusionen und Gedanken zu folgen. Unaufhörlich rauschen vor deinem inneren Auge Gedanken, Fantasien und Illusionen vorbei, denen du dich zwangsläufig nicht hingeben musst. Versuche diese vielmehr neutral zu beobachten und die Bilder anzuschauen, um die damit verbundenen Emotionen ein für alle Mal loszulassen. Das ist auch eine Taktik, um mit Angstzuständen, Panik und negativen Erlebnissen in deiner Vergangenheit besser umzugehen.

 

Schweigen, beobachten und lernen

 

Erst wenn wir uns von der Sprache und dem gesprochenen Wort trennen, um uns in der Rolle als neutraler Beobachter zu üben, werden wir für das zukünftige Leben lernen. Wir lösen uns von den Belastungen des Alltags und kontrollieren die eigenen Gedanken ganz bewusst.

 

Anleitung zur Gedankenstille – Innere Ruhe

Was ist Gedankenstille ?

Es handelt sich um einen Prozess, in dem du deinen Gedanken nicht mehr folgen musst. Du besitzt eine innere Kraft und Stärke, die Gedankenketten zu durchbrechen und dich davon zu lösen. Bisher haben wir versucht über Ablenkungen, wie Internet und Fernsehen, unangenehme Gedanken zu streichen.

 

Doch stellt dies keinen Prozess der Kontrolle dar, sondern vielmehr eine Verdrängung. Wenig später werden die Gedankenketten dich wieder einholen. Über die Gedankenspiele findest du viel mehr zur inneren Ruhe und zum Frieden.

Gerade in der Meditation erfolgt die Ablenkung nach innen, um zu einer gedanklichen Tiefe zu gelangen und die Aufmerksamkeit direkt auf die Empfindungen zu lenken. Sie erscheinen im inneren Auge wie Bilder und wie ganz deutliche Vorstellungen.

 

Denk einfach mal an gar nichts?!

Versuch doch einfach mal, an gar nichts zu denken. Aus neurologischer Perspektive ist die Innere Ruhe nicht möglich. Unser Gehirn arbeitet Tag und Nacht. Einen Ruhezustand zu erreichen, ist also eine Utopie, die niemand in der Wirklichkeit umsetzen kann. Frei nach dem Motto, ich denke nicht mehr, also bin ich nicht mehr, sollten wir also unsere Gedanken und unsere Aufmerksamkeit auf was Anderes fokussieren, um den Zustand der Gedankenstille zu erreichen.

Tipp: Benutze, um Ruhe zu finden, Deine Atmung, konzentriere Dich auf den Fluss deines Atems – von Aussen nach tief Innen – damit kannst du schnell lästige Gedanken loswerden.

Die Aufmerksamkeit geht nach innen und nicht nach außen, um einen neuen und interessanten Fokus zu finden. Dabei würde es euch keinen Schritt weiter bringen, stundenlang auf eine langweilige Vase zu blicken und euch danach zu fragen, was das Ganze euch für das spätere Leben gebracht hat. Interessante und reizbare Objekte bilden einen echten Ansatzpunkt, um die äußeren Geschehnisse auszublenden.

Wie lange dauert die Reise zur Inneren Ruhe?

Ihr solltet nicht zu schnell vorgehen, denn wir haben es mit der Ablenkung nach innen mit einem sukzessiven Prozess zu tun, der einen geraumen Zeitraum einnimmt. Viel zu sehr sind wir in die Regeln unserer Gesellschaft und die Vorgaben des Konsums eingebunden, als dass wir uns mit einem Fingerschnipp davon trennen

Kommt es für dich zu einem besonders unangenehmen Zustand, den du nicht mehr aushältst, befreie dich davon und starte vom Neuen. Die Investition in deine innere Ruhe wird sich lohnen, denn eines können wir dir an dieser Stelle schon versprechen: Nach dem Prozess der Selbstfindung wirst du eine ungeahnte Energie verspüren.

 

Gerade Menschen, die bisher Probleme damit gehabt haben, eigene Gefühle und Ängste zuzulassen, werden jede Menge Zeit brauchen, um auf dieser Reise zu sich selbst zu finden.

 

Innere Ruhe – Gedankenexperiment: Den inneren Fokus finden

Setzt euch nicht einfach auf den Boden und versucht von einem auf den anderen Moment eure Gedanken zu unterdrücken. Ihr werdet bei diesen Versuchen oftmals scheitern und erkennen, dass wir recht hilflos den unterbewussten Gedanken ausgesetzt sind. Sie erscheinen uns heftig und deutlich. Indem wir uns auf ein bestimmtes Objekt konzentrieren und gezielt die Situation der Stille suchen, haben wir jedoch die Möglichkeit, die Gedanken auszusprechen und einen vollkommen neuen Fokus zu erkennen.

 

Selbstfindung: Wie fühlst du dich, wenn du zu dir gefunden hast?

Menschen, die zu ihrer inneren Ruhe gefunden haben, fühlen sich vollkommen befreit von den Lasten der Vergangenheit und von Erlebnissen, die sie bisher unbewusst unterdrückt haben. Ab sofort ist es möglich, dem Bauchgefühl zu folgen und auf die innere Stimme zu vertrauen, der du vollkommen ausgeliefert warst. Viele Menschen, die ihre Aufmerksamkeit nach innen wenden, sind in der Lage, ihr wahres Potenzial zu entfalten.

Ein neues Gefühl, endlich authentisch und echt zu sein, ohne dabei in schlechtes Gewissen zu haben, führt zu vollkommen neuer Glückseligkeit, die eurem Leben eine neue und andersartige Form von Energie verleiht. Mit dem Ziel unsere Aufmerksamkeit nach innen zu lenken, gehen wir in eine intensive Auseinandersetzung mit uns selbst, unseren Ängsten, Befürchtungen, Wünschen und Neigungen. Dabei solltet ihr bereit sein, für eine gewisse Zeit auf die äußeren Annehmlichkeiten und Ablenkungen zu verzichten, um die innere Ruhe und Zufriedenheit zu entdecken.

 

To Top